Organisatoren

Verband Schweizer Wissenschafts Olympiaden
Schweizer Biologie-Olympiade
Universität Bern

Prüfungen

Die Teilnehmer messen sich an zwei Tagen, Dienstag 16. Juli und Donnerstag 18. Juli 2013 in hochstehenden Prüfungen.

Bestand der Prüfungen ist die gesamte Palette der Biologie, von der Anatomie bis hin zur Ökologie. Der Schwerpunkt liegt aber klar auf der molekularen und medizinischen Biologie:

25% Anatomie und Physiologie von Mensch und Tier
20% Zell-, Molekular- und Mikrobiologie

20% Genetik, Populationsgenetik und Evolutionsbiologie
15% Anatomie und Physiologie der Pflanzen
10% Ökologie
5% Verhaltensbiologie
5% Systematik

Theoretische Prüfung

Die theoretische Prüfung besteht aus etwa 100 Fragen im Stil von Multiple-Choice und wird in 2 Teilen zu je 3 Stunden abgehalten.

Praktische Prüfung

Die praktische Prüfung besteht aus vier Teilprüfungen, welche je 1.5 Stunden dauern. An der IBO 2013 werden die Hauptthemen dieser Teilprüfungen die folgenden sein:

  • Vergleichende und funktionale Biosystematik
  • Molekulare Zellbiologie
  • Ökologie und Physiologie der Pflanzen
  • Evolutionäre Verhaltensbiologie

Praktische Prüfung an der IBO 2012 in Singapur

© 2010 ibo|suisse | powered by strix v 0.7 | queries to DB: 7 (13.791ms) | build time ≈ 64.664ms, | page size: 8303 bytes